Musiktherapie Heilpraktiker

Musiktherapie als Heilpraktiker auszuüben, gehört im Bundesgebiet bereits zum selbstverständlichen Bild in der Therapiepraxis. Aber: Nicht generell ist es üblich, dass Musiktherapie vom Heilpraktiker auch in einem kombiniert zertifizierten Rahmen angeboten werden kann. Denn qualifizierte Behandlungen durch Musiktherapie über Heilpraktiker vermittelt zu bekommen, gelingt in den meisten Fällen einem Patienten nur dann, wenn ein solcher Therapeut nicht nur als Heilpraktiker selbst geschult wurde, sondern darüber hinaus noch einen anderen Studiengang bzw. ein Ergänzungsstudium mit zusätzlichem Abschluss durchführte.

Das Heilpraktiker Studium

Musiktherapie für Heilpraktiker wird als Hauptfach beispielsweise im Institut für Musiktherapie Berlin angeboten. Genauer: Dieser Studiengang sowie die entsprechenden Nebenfächer beziehen sich auf die extern stattfindende amtsärztlich abgenommene Überprüfung für die mit Einschränkungen bestehende Heilerlaubnis im Bereich der Psychotherapie (nach dem Heilpraktikergesetz). Musiktherapie, die vom Heilpraktiker somit angeboten wird, ist dann verlässlich und fundiert, wenn dieser als Psychologe zugelassen ist, als Kinder- oder Jugendlichen-Psychotherapeut praktizieren darf oder wenn dieser etwa ein Diplom in dem entsprechenden therapeutischen Studiengang abgeschlossen hat. Doch es ist nicht Musiktherapie nur für Heilpraktiker im Rahmen eines übergeordneten Berufes bzw. einer entsprechenden Qualifikation von Belang. Sondern ebenfalls Ärzte, Musikpädagogen und sogar Konzertmusiker (etwa auch Dirigenten) können aus (auch fachgeprüften) Kenntnissen über Musiktherapie in ihren Berufen schöpfen.

Eine Anzahl von konkreten Ausformungen der Musiktherapie, durch Heilpraktiker bei vielen Diagnosen erfolgreich angewandt, soll nun im Folgenden angedeutet werden. Musiktherapie als Heilpraktiker (oder besser gesagt, als Teil der Heilpraktikerausbildung) in ihr Behandlungsspektrum aufzunehmen, hat sich für viele angehende selbstständige Unternehmer in Heilberufen als lohnend erwiesen und dies hält an – unter anderem, jedoch nicht ausschließlich – in der erfolgreichen Therapie von Migränepatienten, von Neurodermitis, von Schlafstörungen, von Diabetes, von Stress, von Multiple Sklerose, von Angsterkrankungen, (Risiko-)Schwangerschaften, Reizbarkeit, Depressionen. Musiktherapie für Heilpraktiker kann zwar aus Jahrhunderten der Musikgeschichte bzw. aus kulturell verschiedenen musikalischen Stilen schöpfen, dennoch haben sich auch bereits eigens für die Heilung beabsichtigte und geeignete Kompositionsweisen entwickelt (Stichwort hier: “Medizinische Resonanz-Therapiemusik” (MRTM)).

 

Weitere Infos finden sie hier auf den folgenden Seiten

Schreiben Sie eine Antwort

  • (wird nicht veröffentlicht)